[Rezension] Bärbel Muschiol - Astro Quickie Skorpion "Darkest Love"

Darkest Love: Astro-Quickie: Skorpion - Bärbel Muschiol

Titel: Darkest Love
Serie: Astro-Quickie Skorpion
Autorin: Bärbel Muschiol
Verlag: feelings emotional eBooks
Erschienen: September 2015
Genre: Erotik
Seitenzahl: 75 Seiten
Ausgabe: E-Book

ISBN: 978-3-426-43381-2
Preis: 1,99 Euro

 
 
Klappentext: 

Ein sinnliches Abenteuer mit einem Skorpion-Mann!
Nach einer gescheiterten Beziehung beschließt Maja ihr Studium im Ausland zu beenden.
Und was wäre ein besserer Ort als der Sunshine State of America.
Fest entschlossen, sich in Zukunft nur noch auf ihr Studium zu konzentrieren und die Männerwelt völlig zu ignorieren.
Stellt Ihr das Schicksal so einige Versuchungen in den Weg. Nicht nur das Mike ein Footballspieler der Miami Dolphins ein Auge auf die junge Deutsche geworfen hat. Es werden auch noch andere Männer auf Maja aufmerksam.
Logan, der bekannteste Clubbesitzer Amerikas, fühlt sich von Majas Unschuld magisch angezogen.
Ein Strudel aus Gefahr, Leidenschaft und Ärger vernichtet Majas Pläne, ein langweiliges Studentenleben zu führen, rigoros.

Die Autorin: 
 
 
Bärbel Muschiol, geboren 1986 in Weilheim in Oberbayern. Glücklich verheiratet lebt und sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern, heute noch immer im tiefsten Bayern. Im Genre Erotik hat sich die Autorin einen festen Platz in den Bestsellerlisten geschaffen.
 
Meine Meinung: 
Maja zieht nach Amerika um dort ihr Studium zu beenden. Am Anfang hat ihr die Sprache in ihren Studienfächern ein wenig zu schaffen gemacht. Sie geht selten aus und büffelt wo sie nur kann. Ihre Freundinnen überreden sie sich einen gefälschten Ausweis machen zu lassen, damit sie in einen angesagten Club reinkommen können. 
Währenddessen hat sie ein Zusammentreffen mit einem berühmten Footballspieler, zu dem sie sich nicht wirklich hingezogen fühlt. 
In ihren Träumen begegnet ihr immer ein Mann, der ihr sehr real vorkommt. 
Mike warnt sie davor in diesen Club zu gehen, weil es kein gewöhnlicher ist, doch zum Trotz nimmt sie ihren gefälschten Ausweis und lässt sich das Nachtleben um die Ohren wedeln. 
Das dieser Club wirklich etwas besonderes ist, merkt Maja schnell, doch hat sie auch das Gefühl beobachtet zu werden und dann tritt ausgerechnet, der Mann aus ihren Träumen in ihr Leben. Auch er hatte diese Träume und so scheint es als hätten sie sich endlich gefunden. 
Das Maja noch Jungfrau ist ahnt Logan nicht und da er kein Kind von Traurigkeit ist, führt es dazu, dass er sie entjungfert. 
 
Die Autorin hat ein tolles Buch geschrieben. Nur ändert sich ihre Schreibweise immer mehr. Erst war es die schüchterne Maja, die sich dann plötzlich in ein sexy und willenlose Frau verwandelt. 
Es machte zu Anfang den Anschein, dass es ein New Adult Roman ist, doch das änderte sich schnell. 
Die Charaktere sind bis auf Maja sehr authentisch. Ich fand, dass Bärbel Muschiol, etwas langsamer Maja in diese erotische Welt hineinkommen lässt und sich nicht auf diese Art ihre Unschuld verliert. 
 
Mein Fazit: 
Alles in allem ist es ein sehr erotisches und sinnlicher Kurzroman, den ich sehr genossen habe. Ich habe schon einige Bücher von Bärbel Muschiol gelesen, so dass ich mich freuen konnte, dass sie ihrem Schreibstil treu blieb. 
Einen halben Stern Abzug muss ich aber geben, das mir das mit Maja irgendwie zu schnell ging. 
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. 
 
Meine Bewertung: 4,5/5
Quelle: http://beatelovelybooks.blogspot.de/2015/11/rezension-barbel-muschiol-astro-quickie.html