[Rezension] Alia Cruz - "SAJ-Special Agents of Justice Band 1" Stürmische Gefahr

Stürmische Gefahr (SAJ - Special Agents of Justice) - Alia Cruz
Titel: Stürmische Gefahr
Serie: SAJ - Special Agents of Justice Band 1
Autorin: Alia Cruz
Verlag: Sieben Verlag
Erschienen: Februar 2014
Genre: Romantic Thrill
Seitenzahl: 220 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch, Broschur
 
ISBN: 978-3-864432-95-8
Preis: 8,99 Euro (eBook)
     14,90 Euro (Print)
 
 
Klappentext: 
Scarlet Jones ist auf der Flucht. Seit sie ihrem Ehemann entkommen ist, lebt und arbeitet sie in New Orleans als Krankenschwester. Eines Tages wird ein Mann ohne Gedächtnis in die Klinik eingeliefert. Entgegen jedweder Vernunft und Professionalität, fasst sie Vertrauen zu dem Unbekannten, der sich nur langsam wieder zu erinnern beginnt.
Aidan weiß nicht wer er ist oder woher er kommt – und wer ist der junge Mann neben ihm auf dem Foto, das er in seiner Hosentasche trug, als er bewusstlos aus dem Mississippi gefischt wurde?
Nur langsam lichten sich die Schleier, doch was sich als Realität abzeichnet hat erschreckende Ausmaße, und ruft eine Spezialeinheit der Regierung – die SAJ – auf den Plan. Als Hurrikan Katrina auf New Orleans trifft, müssen Scarlet und Aidan lernen, einander zu vertrauen, um sich und ihre Liebe retten zu können.
 
Autorin: 
 
Alia Cruz lebt mit ihren 3 Katzen und einem Hund im schönen Oberhausen. Seit ihrem Studium arbeitet sie als Tierpsychologin und Tierheilpraktikerin, sowie als Dozentin in diesem Bereich. In ihrer Freizeit liebt sie es, zu den großen Pferderenntagen nach Baden-Baden, Hamburg, Paris oder Ascot zu reisen.

 

Serie: 

Band 1: Stürmische Gefahr
Band 2: Feindliches Herz

Grundidee der Handlung: 

Scarlet hat das Leben an der Seite ihres Ehemanns Cameron Evans hinter sich gelassen, eine neue Identität angenommen und arbeitet nun in New Orleands als Krankenschwester.

Cameron ist ein skrupelloser Politiker, der über Leichen gehen würde, um Präsident der Vereinigten Staaten zu werden. Hurrikan Katrina kommt ihm daher sehr gelegen.
Aiden, der seinem Bruder wieder aus der Patsche helfen möchte, da der sich mit den falschen Leuten angelegt hat, wird überwältigt und kommt fast zu Tode. Als Komapatient landet er im Krankenhaus von Scarlet und wird von ihr immer liebevoll behandelt. Als er aus dem Koma erwacht, möchte er unbedingt wissen, wessen Stimme es war, die immer zu ihm gesprochen hat. Durch eine Amnesie  weiß Aiden nicht wer er ist und nach einem schiefgegangen Mordanschlag an ihm, flüchtet er aus dem Krankenhaus und flieht zu Scarlet.
Es dauerte nicht lange, bis das Verlangen nach Liebe, Berührungen und Leidenschaft beide überkommt und sie sich Hals über Kopf ineinander verlieben.
Als Scarlet plötzlich durch ein Telefonat das Gefühl vermittelt bekommt, dass Aiden auf sie angesetzt wurde, flieht sie.
Kurz darauf erinnert sich Aiden, wer er war und ist und warum er im Krankenhaus lag. Er weiß nur eins, er muss seinen Bruder retten und die Frau finden, die er liebt.
Als früherer Agent wird er rekrutiert und arbeitet nun wieder in der Spezialeinheit SAJ - Special Agents of Justice, die dazu dient Menschen auszuschalten und im Notfall auch den Präsidenten, wenn er nicht mehr tragbar wäre.
Mit reichlicher Ausrüstung macht er sich auf den Weg zu Cameron Evans.

Meine Meinung:

Schon nach den ersten 80 Seiten war mir klar, dass alle Charaktere des Buches miteinander zu tun haben.
Scarlet, die sich mittlerweile in Aiden verliebt hat, ohne zu wissen, wer er ist, Cameron Evans, der Aidens Bruder gefangen hält und der Chefarzt des Charités, in dem Scarlet arbeitet, Del Monte, der gezwungen wird Cameron am Gehirn zu operieren, da er sehr krank ist.
Am Anfang alles verwirrend, aber total spannend, da die Autorin, doch immer wieder etwas hervorbrachte, mit dem ich nicht gerechnet habe.
Scarlet hat vor wieder zurück zu ihrem Mann zu gehen, um ihn um die Scheidung zu bitten. Währenddessen operiert Del Monte gerade Cameron und Barrett wird misshandelt um weiter die Regierung hinters Licht zu führen.
So weit klappt alles gut, bis er Scarlet bei Cameron sieht und nicht weiß, warum sie dort ist.
Die Dinge überschlagen sich und zu allem Überfluss kommt Katrina immer näher in Richtung New Orleans.

Ein Thriller der Extraklasse, eine spannungsgeladene Story und eine schöne Liebesgeschichte.

Charaktere: 

Scarlet, die eigentlich Hannah heißt, hat sich nach ihrem Lieblingsfilm "Vom Winde verweht" in Scarlet verwandelt und Aiden ist für sie wie im Film "Rhett".
Sie ist liebevoll, fürsorglich und möchte einfach endlich frei sein.
Aiden ist ein Mann, der weiß was er will und er möchte Scarlet.
Barrett, der Bruder von Aiden, ist durch die Schnittwunden im Gesicht schwer verwundet worden und sieht sich jetzt als Ungeheuer. Er bekommt im zweiten Band der Serie seine Geschichte.

Covergestaltung:

Das Cover hat eine schöne Farbe, zeigt ein Liebespaar, die Marke der SAJ und auch die Dramatik, die sich im Buch entwickelt.

Schreibstil: 

Die Autorin hat in verschiedenen Perspektiven das Buch geschrieben. Ich hatte Einsicht in die Gedankenwelt von Scarlet, Aiden, aber auch Barrett und Cameron.

Fazit: 

Alia Cruz hat einen sehr stimmigen Schreibstil. Es gab zu keiner Zeit langweilige Passagen, die sich in die Länge gezogen haben. Das Buch hat mich von Anfang an gepackt. Ein Romantic-Thriller, wie ich ihn liebe. So muss es sein. Spannung bis zum Ende und  eine leidenschaftliche Liebesgeschichte.
Ein super Auftakt einer spannenden Serie.


Meine Bewertung: 5/5